Asia Kotelett „Doxy“

Asia Kotelett „Doxy“

Heute mal keine Pasta. Ich hatte Zeit und hab‘ leckere DuRoc Schweinekoteletts bekommen. Da wollte ich was Rustikales, aber dennoch Raffiniertes machen.

Asia Kotelett „Doxy“ mit exotischen Bratkartoffeln

IMG_3226

Zutaten für zwei Personen

Fleisch

– zwei Schweinekoteletts vom DuRoc oder Iberico Schwein
(um Himmels Willen kein Billig Kotelett für vier Euro pro Kilo!)

Marinade

– Zwei EL Ölivenöl
– 1/2 EL geröstetes Sesamöl (vorsicht…das ist sehr intensiv!)
– ein TL helle Sojasauce
– ein TL Fischsauce
– eine zerdrückte Knoblauchzehe
– einen TL fein geschnittenes Zitronengras
– ein TL frische Chilliringe, ohne Kerne
– zwei TL brauner Zucker
– Pfeffer
– ggfs. etwas Salz (eigentlich nicht nötig. Soja- und Fischsauce sind salzig genug!)

Kartoffeln/Gemüse

– sechs mittlere festkochende Kartoffeln, geschält und in ca. 1cm
große Würfel geschnitten
– eine rote, eine grüne Paprika, entkernt und in ca. 1cm grroße Stücke geschnitten
– zwei mittlere Zwiebeln geschält, halbiert und quer in dünne Streifen geschnitten
– zwei Knoblauchzehen, gehackt
– ein TL getrocknete Chilliringe oder -flocken
– ein TL Kreuzkümmel
– ein TL Paprikapulver
– Salz, Pfeffer
– vier EL Olivenöl
– eine Handvoll gehackter Koriander, Schnittlauch oder Petersilie, je nach Geschmack

Zubereitung

Das Fleisch mit kaltem Wasser waschen, und mit Küchenkrepp trocken tupfen.
Von beiden Seiten salzen.

Alle Zutaten der Marinade in einer Tasse gut vermengen. Der Zucker sollte aufgelöst sein.

Das Fleich in eine flache Form geben, mit der Marinade übergießen, und gut durchmengen. Mit Frischhaltefolie abdecken und im Kühlschrank 24h marinieren.

Am nächsten Tag.

Bsckofen auf 170 Grad vorheizen.

Kartoffeln bei großer Hitze anbraten, bis sie knusprig braun werden. Erst einige Minuten auf einer Seite anbraten, dann mehrmals wenden. Temperatur auf mittlere Hitze reduzieren und sanft 5 Minuten weiter garen, dann die Temperatur weiter reduzieren.
Salzen, Pfeffern.

Währendessen:

In einer zweiten Pfanne Zwiebeln, Knoblauch, Chilliringe glasig anbraten. Paprika zugeben, mit Kreuzkümmel und Paprikapulver bestreuen und unterrühren. bei mittlerer Hitze dünsten, bis die Paprika leicht weich werden.

In einer Pfanne etwas Rapsöl erhitzen. Die Kotelettes hinzugeben und bei hoher Hitze von beiden Seiten knusprig braun anbraten. Dann die Pfanne für vier bis fünf Minuten in den Ofen stellen (Ja! Gutes Schweinefleisch darf noch einen hauch von Rosa sein, sonst wird’s trocken!)

Wenn das Fleisch im Ofen ist, das Gemüse unter die Kartoffeln rühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Fleisch aus dem Ofen holen, mit Alufolie abdecken und ruhen lassen.

Derweil die Kartoffeln/Gemüse auf vorgewärmten Tellern servieren, mit dem gehackten Koriander, bzw. Petersilie oder Schnittlauch bestreuen, das Fleisch mit anrichten.

Mit Pfeffer aus der Mühle würzen.

Wundervoll aromatisch und leicht exotisch!

Guten Appetit!

P.S. Eine Sauce braucht es nicht, die würde den Geschmack des marinierten Fleischs zerstören.