Penne „Body and Soul“

Penne „Body and Soul“

img_3516

Heute gibt’s was Ungewöhnliches…Bitter meets Sweet….der Radiccio bringt ein herbe, leicht bittere Note ein, Orangenschale und Ahornsirup lösen das auf.
Sozusagen CampariO als Pasta…daher auch „Body and Soul“…

Für vier Personen

– 320g bis 400g Penne (ich rechne immer mit 80g pro Person)
– zwei kleine Radiccio, die äußeren Blätte entfernt, halbiert und quer in
ca. 0,5 mm breite Streifen geschnitten
– zwei mittelgroße Schalotten, geschält und fein gewürfelt
– zwei Knoblauchzehen geschält und gehackt
– 100g durchwachsenen Speck, gewürfelt
– 100 ml Hühnerfond
– 100 ml Sahne
– vier EL bestes Olivenöl
– Weißwein zum Ablöschen
– Abrieb einer Bioorange
– Ein EL Ahornsirup
– Blattpetersillie zum Garnieren
– etwas Currypulver
– Pfeffer und Salz

Zubereitung

– Penne in reichlich Salzwasser bissfest kochen, abgießen, mit kaltem Wasser
abschrecken, beiseite stellen.
– Olivenöl in einem flachen Topf erhitzen
– Speck dazu geben, bei hoher Hitze leicht braun anbraten
– Schalotten und Knoblauch dazu geben, Hitze reduzieren, weich dünsten
– Temperatur auf Maximum erhöhen, mit Wein ablöschen, Sahne und Fond
dazugeben, sprudelnd aufkochen, Hitze reduzieren und fünf Minuten einköcheln.
– Radiccio untermischen, NUR KURZ erhitzen
– Penne dazugeben, untermischen
– Orangenabrieb unterrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken, alles gut
vermischen
– auf vorgewärmten Tellern anrichten, mit Petersilienblättchen garnieren und
servieren

Guten Appetit!